Direkt zum Inhalt

Statistik Amphibienwanderungen

Die Aktivität der Amphibien im Frühjahr ist abhängig von der Witterung (Temperatur und Niederschlag) und variert deshalb von Jahr zu Jahr. Grasfrösche und Erdkröten gehören neben den Springfröschen zu den ersten Amphibien, die zum Laichgewässer wandern.

Wanderbeginn

Wann beginnt die Amphibienwanderung?

Nachfolgende Grafik zeigt die interannuellen Schwankungen für diese beiden Arten nördlich der Alpen über einen Zeitraum von 50 Jahren.

Grafik Amphibienwanderung in der Schweiz von 1972 bis 2022

Der erste Grasfroschlaich entspricht dem ersten Laich, welcher jedes Jahr in einem Quellwasserlauf bei Worblaufen (Ittigen, Kanton Bern) an der Aare beobachtet wird. Die maximalen Wanderungsaktivitäten von Grasfrosch und Erdkröte entsprechen den Tagen, an denen schweizweit die meisten Amphibien an den Zugstellen gezählt wurden (© info fauna, 2023)

Das ideale Amphibienwetter

Sobald die Temperaturen im Frühjahr über etwa 5 °C steigen und es regnet, beginnen die Amphibien an ihre Laichgewässer zu wandern. Nachfolgende Grafik zeigt die Wanderaktivität von Grasfrosch, Erdkröte und Molchen auf der Alpennordseite im Jahr 2022 in Zusammenhang mit der Temperatur und den Niederschlägen. Die Grafik verdeutlicht, dass die Tiere bei feuchter Witterung und bei milden Temperaturen wandern, und dass bei trockener Witterung und kalten Temperaturen die Wanderungen unterbrochen werden.

Grafik Amphibienwanderung und Wetter Alpennordseite 2022

Die Amphibienwanderung in Abhängigkeit des Wetters auf der Alpennordseite im Jahr 2022 (© info fauna, 2023)

Wieviele Amphibien werden pro Jahr gerettet?

Die Beratungsstelle Amphibien (karch) erfasst die Zugstellen von Amphibien sowie Statistiken über die Anzahl der Tiere, die von etwa 200 bis 250 Helfergruppen in der ganzen Schweiz gefangen wurden. Im Juni 2023 waren 1'967 bekannte Konfliktstandorte zwischen Amphibien und dem Strassenverkehr bekannt. An 43% davon werden oder wurden in der Vergangenheit Schutzmassnahmen ergriffen. An einem Drittel der Konfliktstandorte wurden temporäre Massnahmen (temporäre Amphibienzäune, Einsammeln von Hand, Strassensperrungen) durchgeführt. An 13 % der ermittelten Standorte wurden dauerhafte Schutzmassnahmen ergriffen, wie z. B. der Bau von Amphibientunnel. In den letzten 15 Jahren wurden jährlich zwischen 150'000 und 320’000 Amphibien von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern über die Strasse sicher ans Laichgewässer getragen.

Die Fangstatistiken nach Standort und Jahr werden in der Datenbank Amphibienwanderung berechnet und sind unter folgendem Link einsehbar:

Datenbank Amphibienwanderung - Statistik

Ausführlichere Erklärungen zu den Wanderungen finden Sie in den Jahresberichten in der Rubrik "Dokumente und Publikationen".

Populationstrends von Erdkröte und Grasfrosch

S.O. Petrovan und B.R. Schmidt analysierten die Populationstrends an Amphibienzugstellen in der Schweiz am Beispiel der häufigen Arten Erdkröte und Grasfrosch. Anhand der Daten, welche durch die freiwilligen Helferinnen und Helfer seit den 1970er Jahren erhoben wurden, konnte festgestellt werden, dass die Erdkröte seit den 1980er Jahren kontinuierliche Bestandesabnahmen aufweist. Die Populationen des Grasfrosches waren relativ stabil, seit 2003 zeichnen sich allerdings ebenfalls Anzeichen von Bestandeseinbrüchen ab. 

Graphische Darstellung der Wachstumsrate einer Amphibienpopulation (aus: Petrovan et. al. 2016)

Erläuterung zur Grafik: Wenn die Population gleich gross bleibt, so ist die Wachstumsrate 1. Wenn die Population wächst, so ist die Wachstumsrate grösser als 1 und wenn die Population kleiner wird so ist sie kleiner als 1.  Ein Wert von 1.05 bedeutet ein Wachstum von 5% pro Jahr. 

Petrovan SO, Schmidt BR (2016) Volunteer Conservation Action Data Reveals Large-Scale and Long-Term Negative Population Trends of a Widespread Amphibian, the Common Toad (Bufo bufo). PLoS ONE 11(10): e0161943. doi:10.1371/journal.pone.0161943.

publi

Dokumente & Publikationen

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2022.

info fauna (karch) 2022: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2022. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2021.

info fauna (karch) 2021: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2021. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2019.

info fauna (karch) 2020: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2020. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2019.

info fauna (karch) 2019: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2019. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2018.

info fauna (karch) 2018: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2018. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2017.

info fauna (karch) 2017: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2017. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2016.

info fauna (karch) 2016: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2016. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2015.

info fauna (karch) 2015: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2015. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.

Überblick über die Amphibienwanderungen im Frühjahr in der Schweiz im Jahre 2014.

info fauna (karch) 2014: Jahresrückblick der Amphibienwanderungen 2014. infofauna (karch) Centre national de données et d'informations sur la faune de Suisse.